1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Handball

07.05.2018 - HCL-B-Jugend siegt 32:22 im DM-Viertelfinal-Hinspiel / DHfK-Jugend knapp bezwungen

Leipzig. Die B-Jugend des HCL hat gestern im Viertelfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft einen klaren 32:22 (15:11)-Sieg gegen die HSG Marne/Brunsbüttel aus Schleswig-Holstein gefeiert. Die 2x25 Minuten dauernde Partie vor 180 Zuschauern in der Brüderhalle sah anfangs beide Teams noch auf Augenhöhe (7:7/15.). Doch dann wurden die Leipziger Mädchen von Trainer Fabian Kunze immer stärker und bauten in der zweiten Halbzeit ihren Vorsprung weiter aus. Beste HCL-Werferinnen waren Antonia Herzig (8 Tore) und Beatrix Kerestely (6). „Das war eine gute Teamleistung, mit der wir uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeitet haben. Dennoch dürfen wir nicht leichtfertig auftreten“, sagte Coach Kunze.

Magdeburg. Die B-Jugend-Handballer des SC DHfK haben im DM-Viertelfinale (Hinspiel) beim favorisierten SC Magdeburg eine beherzte Vorstellung geboten. Obwohl sich die Jungs von Trainer Matthias Albrecht mit 18:19 (7:11) knapp geschlagen geben mussten, wurde ein verheißungsvolles Ergebnis erzielt, das im Rückspiel alle Chancen offen lässt, um ins Halbfinale einzuziehen. Die Leipziger übernahmen in der Gieseler-Halle nach 3:3 (7.) die Führung und bauten diese bis zur Pause auf 11:7 aus. Auch nach dem Seitenwechsel setzten die Gäste starke Akzente und erzielten einen Sechs-Tore-Vorsprung (15:9). Doch drei Minuten vor Ultimo egalisierten die Elbestädter (16:16) und drehten die Partie im Finish noch zu ihren Gunsten.

Leipziger Volkszeitung, 07.05.2018

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 83 21 28
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat